Zuckerfrei-wie geht das

Zuckerfrei-wie geht das?

Vielleicht hast du dir diese Fragen auch schon das ein oder andere Mal gestellt. Was sind die ersten Schritte in eine zuckerreduziertes Leben und wie fange ich an meine Ernährung umzustellen? 

Zuckerfrei-wie starten?

Wie werde ich zuckerfrei? Wie geht das und wie soll ich starten? 

Als ich damals in ein zuckerfreies Leben gestartet bin, hatte ich definitiv den Heimvorteil als Konditorin. Das Thema Zucker war und ist meine Leidenschaft, doch auch ich stand irgendwann im Supermarkt und wusste überhaupt nicht mehr, welcher Produktwerbung ich jetzt Glaube schenken darf. Ich hatte ungefähr 1000 Fragezeichen im Gesicht und das Gefühl, dass ich einen richtigen Plan brauche, um entspannt zuckerfrei leben zu können. Und genau diese Zuckerfrei-Strategie teile ich jetzt mit dir. Es ist gar kein Hexenwerk, du brauchst einfach nur den roten Faden, der die zeigt, wie das geht.

Bevor du in ein zuckerfreies Leben startest, ist es am Anfang besonders wichtig, dass du dich gut organisierst und dich darauf vorbereitest. Einfach mal so loslegen und schauen was passiert, wird bei der zuckerfreien Ernährungsumstellung nicht funktionieren. Du brauchst das Basiswissen, das dir dabei hilft, deinen Alltag zu meistern. Mach dich zum Zuckerexperten und informiere dich im Vorfeld. Das heißt, sammel Informationen zu den Themen „was bedeutet zuckerfrei“?, „was muss ich beim Einkaufen beachten“?, „ist Zucker gleich Zucker“? und vieles mehr. Es ist wichtig, dass du all diese Dinge im Vorfeld weißt, damit du am Anfang nicht überfordert bist und in alte Muster zurückfällst.

Zuckerfrei werden-was sind die nächsten Schritte?

Damit deine Motivation oben bleibt, ist es am Anfang auch wichtig, dass du genau weißt, warum du in ein zuckerfreies Leben starten willst. Was ist dein Antrieb? Bei mir war es damals meine Gesundheit. Ich hatte eine sehr starke Candidose und wollte diese sehr schnell wieder los werden. 

Auch du brauchst eine starke Motivation, um in Phasen, in denen es nicht so gut läuft, nicht gleich wieder zum Zucker zu greifen und dann auch mal einen Tiefpunkt zu überstehen. Und aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: Bei einer Ernährungsumstellung geht es nicht immer bergauf. Es ist eine Achterbahnfahrt voller Höhen und Tiefen. Du kommst in kleinen Schritten zum Ziel und es wird Phasen geben, die dich auch mal zurückwerfen. Genau deshalb ist es wichtig einen starken Antrieb zu haben und sich im Vorfeld zum Zuckerexperten zu machen. Zuckerfrei werden oder zuckerreduzierter leben ist eine Herausforderung, denn Zucker umgibt uns überall in unserem Alltag.

Zuckerfreie Ernährung leicht gemacht

Im nächsten Schritt kannst du dann anfangen deinen Zuckerfrei-Start zu planen. Das Thema „Meal-Prep“ spielt dabei eine große Rolle. Mach dir Gedanken, was du die kommende Zeit essen möchtest, such dir Rezepte raus, schreibe dir Einkaufslisten und fang an frisch zu kochen. Plane deine Mahlzeiten, damit du in Situationen, die es in sich haben und in deinem stressigen Alltag, nicht zu ungesunden Lebensmitteln greifst. Das Planen der Mahlzeiten ist der Schlüssel zum Erfolg. Vor allem solltest du dir in dieser Phase auch Gedanken machen, wie du es handhabst, wenn du mal bei Freunden und Bekannten zum Essen eingeladen bist oder ein Restaurant besuchen möchtest. Was machst du, wenn dich der Heißhunger überfällt? Auch die eigenen Kinder und der Partner spielen eine wichtige Rolle. Möchten sie bei deiner Ernährungsumstellung mitmachen oder willst du lieber erstmal als Vorbild voran schreiten? Hast du diese Dinge für dich geklärt, dann kannst du entspannt in dein zuckerfreies Leben starten.

Zuckerfrei leben-dein individueller Weg

Du bist bestens vorbereitet und wirst jede Hürde im Alltag meistern. Mach dir keine Vorwürfe, wenn du auch mal schlechte Tage dazwischen hast, in denen du vielleicht mal zum Zucker greifst. Wichtig ist es, am Ball zu bleiben und nicht aufzugeben, damit deinem Weg in ein zuckerreduziertes Leben nichts im Wege steht. Schau auch nicht so viel bei anderen Menschen. Du bist ganz individuell und hast deinen Alltag. Das heißt deine neuen gesunden Gewohnheiten müssen zu dir passen und nicht anderen Menschen gefallen.

Mehr Informationen zur zuckerfreien Ernährungsumstellung, erhältst du in meiner Zuckerfrei Challenge. Du erfährst dort in 4 Videos, wie du es schaffst deine Ernährung langfristig umzustellen. Am Ende erhältst du einen 30-seitigen Zuckerfrei-Guide, der dir den Start in dein zuckerfreies Leben erleichtert.

Hier gelangst du zur Challenge.

Ich wünsche dir einen entspannten Start in dein zuckerfreies Leben.

Deine Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.