Snickers ohne raffinierten Zucker

Snickers ohne raffinierten Zucker

Ich freu mich dir dieses Snickers Rezept ohne raffinierten Zucker vorstellen zu dürfen.


Der original Snickers ist ein Schokoriegel aus Karamell mit Erdnüssen, Schokolade und einer weißen Nougat-ähnlichen Masse. Ich habe die Riegel früher  liebend gern genascht und freue mich euch jetzt meine gesunde vegane Snickers Alternative vorstellen zu können. Es ist ein einfaches Rezept, das schnell hergestellt ist und für den perfekten Snack für zwischendurch sorgt. Einfach ohne raffinierten Zucker und gesund.

Snickers ohne raffinierten Zucker
Snickers

SNICKERS OHNE RAFFINIERTEN ZUCKER – VEGAN

Für mich stand außer Frage, dass dieses Snickers Rezept ohne raffinierten Zucker eine vegane Alternative wird.  Ich habe immer mehr Spaß daran vegan und zuckerfrei zu backen. Damals war es eine Herausforderung überhaupt den raffinierten Zucker aus meinen Rezepten zu streichen. Heute ist das fast zur Gewohnheit geworden und ich habe mittlerweile richtig Spaß daran . Vegane Rezepte sind gesünder und schmecken genauso gut. Es erfordert nur ein bisschen Übung. 

SNICKERS OHNE RAFFINIERTEN ZUCKER MIT KOKOSÖL

Ich bin kein großer Kokos-Fan, wenn der Geschmack zu sehr dominiert oder stark künstlich schmeckt. Daher war ich sehr skeptisch, ob dieser Riegel mir am Ende schmecken wird. Nachdem ich verschiedene Rezepte ausprobiert habe, kann ich euch zu 100% versprechen, dass dieser Snickers ohne raffinierten Zucker dem Original sehr nahe kommt.

Kokosöl ist zugegeben reich an gesättigten Fettsäuren, hält aber für die menschliche Gesundheit ein paar hilfreiche Eigenschaften bereit. Es reguliert den Blutfettspiegel, ist leicht verdaulich und ist eines der natürlichsten Öle, die uns Menschen zur Verfügung stehen. Durch den hohen Fettgehalt wird die helle Cremeschicht des Snickers fester und schnittfähig. Wenn ihr mehr über Kokosöl wissen wollt, dann lest diesen interessanten Artikel: Kokosöl-gesund und lecker.

Und nun zur leckeren Karamellschicht mit Datteln:

Ich esse sehr gern Datteln, doch nur in Maßen, denn zuckerfrei sind sie nicht.  Sie besitzen einen hohen Fruchtzuckergehalt und sind sehr kalorienreich. Doch abgesehen davon haben sie viele Mineralstoffe, Ballaststoffe, Spurenelemente und Vitamine. 

In unseren Supermärkten finden wir meist 2 Arten, nämlich ‘Medjool’ und ‘Deglet Nour’ Datteln. Ich kaufe meist die erste Variante. Angeblich ist das der ‘Ferrari’ unter den Datteln. 

Viele Mythen ranken sich um die Frucht. Die einen sagen sie sind ungesund und die anderen preisen sie als Wundermittel an. Ich nasche sie gelegentlich und sie bekommen mir gut. Wenn die Datteln in getrockneter Form zu hart sind, dann könnt ihr sie auch für ein paar Stunden in Wasser einweichen. Für dieses vegane Snickers Rezept ist es optimal, weil sich die Früchte dann besser mixen lassen.

SNICKERS OHNE RAFFINIERTEN ZUCKER – SO GEHT'S

An Arbeitsmaterial braucht ihr nichts weiter als einen guten Standmixer, Pürierstab und eine Plastikdose mit den richtigen Maßen. Hat eure Dose nicht die gleiche Größe wie meine, dann könnt ihr diese natürlich auch benutzen. Dein veganer Snickers ohne raffinierten Zucker wird dann entweder etwas flacher oder eben höher. Zuerst habe ich Backpapier in eine Dose gelegt. Das ist ein super Trick, dann bekommt ihr nämlich den Rohling nach dem Einfrieren kinderleicht aus der Form. Es gibt Standmixer mit denen ihr wunderbar solch zähe Massen mixen könnt. Meiner ist jetzt kein Wunder der Technik und hat die Dattel-Karamellmasse wunderbar gemixt. Die Nougat-ähnliche Creme hat er leider nicht klein gemixt bekommen. Das hat dann perfekt mit meinem Pürierstab funktioniert. Dieses Rezept ist ohne Zuckeraustauschstoffe. Gesunde Rezepte mit Erythrit bleiben dennoch mein Favorit. Dieses Snickers Rezept ist aber einmalig und schmeckt so gut, dass ich es mir öfter gönnen werde. Ich wünsche euch viel Spaß und Genuss mit dieser veganen Nascherei. 

Snickers ohne raffinierten Zucker
Snickers

Magst du gerne vegane Rezepte?  Dann schau dir unbedingt diese zuckerfreien Naschereien an:

Wenn du dieses zuckerfreie Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback ist immer sehr hilfreich für andere Leser und natürlich auch für mich. Falls du ein Foto von deinem veganen Meisterwerk machst, verlinke mich bitte auf Instagram @zuckerfrei_naschen oder verwende den Hashtag #zuckerfreinaschen, damit ich deinen Beitrag auf gar keinen Fall verpasse. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen!

Mein veganes Snickers Rezept ist:

  • ohne raffinierten Zucker
  • vegan
  • laktosefrei
  • glutenfrei
  • palmölfrei
  • nussig
  • schokoladig
  • eifrei
  • einfach zu machen
  • einfach die besten Snickers
 
Snickers ohne raffinierten Zucker

Snickers

Anja Giersberg
Es ist ein einfaches Rezept, das schnell hergestellt ist und für den perfekten Snack für zwischendurch sorgt. Einfach vegan und gesund.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

Für die Cashewcreme

  • 120 g Kokosmus
  • 120 g Cashewkerne
  • 50 g Haferflocken glutenfrei
  • 40 g Dattelpaste

Für das Erdnuss-Karamell

  • 190 g Datteln getrocknet
  • 40 g Erdnussmus ungesüßt
  • 20 g Kokosöl
  • 80 g Erdnüsse gesalzen

Für den Überzug

  • 150 g Zartbitter-Schokolade ohne Zucker
  • 10 g Kokosöl

Anleitungen
 

  • Für die Dattelpaste getrocknete Datteln mit Wasser einweichen und dann zu einer Paste mixen. Die Konsistenz legst du selbst mit dem Wasseranteil fest. Die Dattelpaste kannst du in Gläsern im Kühlschrank aufbewahren und anderweitig weiter benutzen.
  • Für die Cashewcreme die Cashewkerne für ca. 2 Stunden im warmen Wasser einweichen.
    Dann mit den restlichen Rohstoffen mixen. Ich habe einen Pürierstab benutzt. Das ging besser als mit meinem Hochleistungsmixer. 
  • Eine Plastikdose ( 14cm x 20cm ) oder ein anderes Behältnis mit Backpapier auslegen. Die Cashewcreme regelmäßig auf dem Backpapier verteilen und beiseite stellen.
  • Für das Erdnusskaramell alle Zutaten, außer den ganzen Erdnüssen, im Hochleistungsmixer zu einer kompakten Masse mixen. Dann die Erdnüsse vorsichtig mit der Hand unterarbeiten. Das Erdnusskaramell  auf die Cashewcreme drücken/streichen. 
  • Die Erdnussriegel in der Dose  für ca. 2 Stunden  einfrieren. Anschließend stürzen und das Backpapier abziehen. Das Rechteck in 8 Riegel schneiden. Zum Überziehen die Schokolade mit dem Kokosöl schmelzen und die Riegel darin tauchen. Optional können die Snickers mit Erdnusscreme und Erdnüssen garniert werden. Ich habe die Erdnussriegel verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt.
Zuckerfrei Newsletter

KEINE REZEPTE MEHR VERPASSEN

Du willst keine neuen Rezepte mehr verpassen? Dann abonniere einfach meinen Zuckerfrei Newsletter. Neben neuen Rezepten informiere ich dich über Produktneuheiten im Shop, neue Workshops oder Onlinekurse. Außerdem erhältst du als Newsletterabonnent kleine, saisonale Überraschungen.

Du bist noch nicht ganz überzeugt?

STARTE MIT DER 4-TÄGIGEN ZUCKERFREI CHALLENGE

Du möchtest flexibel und in deinem Tempo in ein zuckerreduziertes Leben starten? Dann versuche es doch erst einmal mit meiner 4-tägigen Zuckerfrei Challenge. Du erhältst praktische, zeitsparende Tipps, die du mühelos in deinen Alltag integrieren kannst. Melde dich einfach mit deiner E-Mail Adresse an, um direkt zu starten.

Zuckerfrei-Challenge-Anja-Giersberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating