Low Carb Bountys

Low Carb Bountys

 

Ich liebe Kokosriegel und diese low carb Bountys sind aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Ich habe früher immer gern die Variante mit Unmengen raffiniertem Zucker gegessen. Jetzt freu mich eine gesunde Alternative naschen zu können  , die vegan und ohne Zucker ist. Die Herstellung ist simpel und die Bountys sind schnell gemacht. Ihr werdet sie lieben!

Low Carb Bountys
Bountys

LOW CARB BOUNTYS – VEGAN UND OHNE ZUCKER

Damals in meinen zuckerreichen Zeiten habe ich Schokoriegel gegessen ohne Ende. Meine Mission war dann, als ich mich für eine gesunde Ernährung entschieden habe, eine zuckerfreie Riegelkollektion zu kreieren. Kennt ihr schon meinen veganen Snickers ? Er ist zusammen mit meinem low carb Bountys meine absolute Lieblings-Nascherei.  Der Bounty ist vegan und ohne Zucker und sehr einfach in der Herstellung. Es werden lediglich die Zutaten in einem Topf erhitzt , in eine Form gefüllt und dann geschnitten und überzogen. Überzogen halten sie sich, verschlossen in einer Dose, mehrere Tage im Kühlschrank.

Diese Bountys passen in jedes Handgepäck und sind der perfekte kleine zuckerfreie Snack für zwischendurch.

LOW CARB BOUNTYS MIT KOKOS

Ich bin kein großer Kokos-Fan, wenn der Geschmack zu sehr dominiert oder stark künstlich schmeckt. Daher war ich sehr skeptisch, ob dieser Riegel mir am Ende schmecken wird. Nachdem ich verschiedene Rezepte ausprobiert habe, kann ich euch zu 100% versprechen, dass diese low carb Bountys dem Original sehr nahe kommt.

Kokosöl ist zugegeben reich an gesättigten Fettsäuren, hält aber für die menschliche Gesundheit ein paar hilfreiche Eigenschaften bereit. Es reguliert den Blutfettspiegel, ist leicht verdaulich und ist eines der natürlichsten Öle, die uns Menschen zur Verfügung stehen. Durch den hohen Fettgehalt wird die Kokosmasse fester und schnittfähig. Wenn ihr mehr über Kokosöl wissen wollt, dann lest diesen interessanten Artikel: Kokosöl-gesund und lecker.

Low Carb Bountys
Bountys

Magst du gerne schokoladige low carb Rezepte?  Dann schau dir unbedingt diese zuckerfreien Naschereien an:

Wenn du dieses low carb Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback ist immer sehr hilfreich für andere Leser und natürlich auch für mich. Falls du ein Foto von deinem zuckerfreien Meisterwerk machst, verlinke mich bitte auf Instagram @zuckerfrei_naschen oder verwende den Hashtag #zuckerfreinaschen, damit ich deinen Beitrag auf gar keinen Fall verpasse. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen!

Mein Bounty Rezept ist:

  • vegan
  • ohne Palmfett
  • milchfrei
  • ohne Weizen
  • ohne Ei
  • glutenfrei
  • super cremig
  • ohne Zucker
  • low carb
  • einfach die besten Bountys
Low Carb Bountys

Low Carb Bountys

Anja Giersberg
Ich liebe Bountys und diese low carb Kokosriegel sind aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Ich habe früher immer gern die Variante mit Unmengen raffiniertem Zucker gegessen. Jetzt freu mich eine gesunde Alternative naschen zu können  , die vegan und ohne Zucker ist. Die Herstellung ist simpel und die Bountys sind schnell gemacht.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 4 Riegel

Zutaten
  

Für die Füllung

  • 80 g Kokosmus
  • 50 g Kokosflocken
  • 80 g Kokosmilch aus der Dose
  • 60 g Erythrit
  • 20 g Kokosöl

Für den Überzug

  • 200 g Zartbitter-Schokolade ohne Zucker
  • 10 g Kokosöl

Anleitungen
 

  • Für die Füllung alle Zutaten in einem Topf erwärmen. Dabei stetig umrühren. Die Masse in eine Riegel Silikonform füllen und für ca. 3 Stunden kühlen. 
  • Die Kokosmasse kann auch in einer Schüssel kühl gestellt werden. Danach einfach Kugeln formen. Eine andere Möglichkeit wäre, die Masse in eine kleine Auflaufform zu füllen. 
    Meine Riegel hatten eine Größe von 8 cm Länge, 3 cm Breite und 2,5cm Höhe.
  • Sind die Riegel aus der Form gelöst, dann die Schokolade mit dem Öl schmelzen und die Kokosriegel darin tauchen. Auf ein Backpapier absetzen.
  • Die Riegel können verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Zuckerfrei Newsletter

KEINE REZEPTE MEHR VERPASSEN

Du willst keine neuen Rezepte mehr verpassen? Dann abonniere einfach meinen Zuckerfrei Newsletter. Neben neuen Rezepten informiere ich dich über Produktneuheiten im Shop, neue Workshops oder Onlinekurse. Außerdem erhältst du als Newsletterabonnent kleine, saisonale Überraschungen.

Du bist noch nicht ganz überzeugt?

STARTE MIT DER 4-TÄGIGEN ZUCKERFREI CHALLENGE

Du möchtest flexibel und in deinem Tempo in ein zuckerreduziertes Leben starten? Dann versuche es doch erst einmal mit meiner 4-tägigen Zuckerfrei Challenge. Du erhältst praktische, zeitsparende Tipps, die du mühelos in deinen Alltag integrieren kannst. Melde dich einfach mit deiner E-Mail Adresse an, um direkt zu starten.

Zuckerfrei-Challenge-Anja-Giersberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating