Go Back
Lebkuchen ohne Zucker

Low Carb Lebkuchen

Anja Giersberg
Die Lebkuchen sind weich und saftig. Ich habe fruchtigen  Schalenabrieb bei der Teigherstellung hinzugefügt und keine gezuckerten Sukkade. 
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 18 Stück

Zutaten
  

  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Walnüsse gemahlen
  • 100 g Haselnüsse gemahlen
  • 100 g Nüsse deiner Wahl gehackt
  • 150 g Erythrit
  • 12 g Lebkuchengewürz gemahlen
  • 7 g Weinstein Backpulver
  • 3 g Zimt gemahlen
  • 40 g Eigelb 2 Eier Größe M
  • 150 g Eiklar 5 Eier Größe M
  • 1 Stk. Orange den Abrieb davon
  • 1 Stk. Zitrone den Abrieb davon

Für die Glasur

  • 150 g Zartbitter-Schokolade ohne Zucker
  • 10 g Kokosöl
  • Mandelblättchen

Anleitungen
 

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel  mit dem Abrieb mischen. Ihr könnt natürlich auch andere Nüsse wählen. Ich habe zum Beispiel nur Walnüsse und Mandeln genommen. Dann das Eigelb mit dem Eiklar in der Küchenmaschine schaumig rühren. Die trockenen Rohstoffe unterrühren.
  • Nun mit einem Löffel 9 Häufchen Lebkuchenmasse auf das Backpapier portionieren. (insgesamt werden es 2 Backbleche à 9 Portionen) Diese  dann mit den Fingern rund formen. Dabei hilft es, wenn ihr die Finger leicht mit Wasser benetzt.
  • Bei 170°C Umluft für ca. 15 Minuten backen. Bitte achte darauf, dass idu sie nicht zu lange backst. Sie können in der Mitte ruhig noch etwas weich sein.
  • Nach dem Erkalten werden die Lebkuchen mit geschmolzener Schokolade bepinselt oder überzogen. Ich mache immer etwas Kokosöl in meine Schokolade ohne Zucker, damit diese etwas flüssiger wird. Ich habe die Lebkuchen einfach kopfüber in die Schokolade getunkt und dann auf einem Stück Backpapier abgesetzt.